Rosenblütenbadesalz

Rosenblütenbadesalz für kalte Tage

Jeder von uns hat nun das Bedürfnis an manchen Tagen ein heißes Bad zu nehmen. Es ist die Zeit der Ruhe und Entspannung. Die Natur zeigt es uns vor, sie ruht einfach!

Speziell für diese kalten Tage tut es gut einmal ins Badewasser auch ein Blütensalz zu geben. Es entspannt und erfreut nebenbei unsere Sinne. Wir denken zurück an die wohltuenden Stunden, an denen wir die Blüten gepflückt und gesammelt haben.

Zutaten:

Grobes Meersalz mit Rosenblüten als Liebensbad mischen und fertig. Den Partner dazu einladen und gemeinsam genießen.

Dafür können auch Lavendelblüten, Kamillenblüten und andere Blüten verwendet werden. Sollen die Blüten störend sein, so verwenden Sie ein Stoffsackerl und geben das Salz mit den Blüten in das Sackerl hinein. Es lösen sich nur das Salz und die Inhaltsstoffe der Blüten im Wasser auf.

Gutes Gelingen auch für die Zweisamkeit!